Crockpot Rhubarb Crumble

Der Crockpot ist dafür bekannt, dass man darin herzhafte Gerichte wie beispielsweise Spare Ribs oder Kasseler zubereiten kann. Dass es aber auch anders geht, beweist dieses Rezept hier für ein leckeres Dessert – den Crockpot Rhubarb Crumble.

Die Zutaten für den Rhabarber

  • ca. 1kg Rhabarber (meiner stand einen Tag vorher noch im Garten)
  • 225g Zucker
  • 30g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Zimt

Die Zutaten für den Crumble

  • 120g Mehl
  • 225g brauner Zucker
  • 90g Haferflocken
  • 115g geschmolzene Butter

Die Zubereitung

Den Rhabarber waschen und in Stücke von ca. 1,5cm Länge schneiden. Danach mit dem weißen Zucker, Mehl und Zimt vermengen und in den Crockpot geben.

Für den Crumble zunächst das Mehl, der braune Zucker und die Haferflocken in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Die zerlassene Butter darübergeben und alles ordentlich durchkneten, bis eine etwas trocken wirkende bröselige Masse entsteht. Diese Masse nun gleichmäßig auf dem Rhabarber verteilen und alles leicht zusammendrücken, so dass eine ebene Fläche entsteht.

Deckel drauf, 3 Stunden auf LOW garen lassen – fertig.

Ob warm oder kalt, pur oder mit einer Kugel Eis serviert… Lecker!
Mit dem „Crockpot Rhubarb Crumble“ habe ich schon zwei Leute, die vorher überhaupt keinen Rhabarber mochten, aber sich mutig als Tester zur Verfügung gestellt haben, in Rhabarberfans verwandelt. 🙂

Die Bilder (zum Vergrößern einfach anklicken)

Rhabarberstangen
Rhabarber zerkleinert
Zucker, Mehl und Zimt
Rhabarber, vermengt mit Zucker, Mehl und Zimt
Der Crumble während der Zubereitung
Der Crumble nach 3 Stunden
Crockpot Rhubarb Crumble
Crockpot Rhubarb Crumble im kleinen weißen Keramikschälchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.